Evelin Bloss - Heilpraktikerin für alternative Frauenheilkunde
Ihre Weiblichkeit in guten Händen

Die Fruchtbarkeitsmassage® nach Dr. Gowri Motha und Birgit Zart:

Ein sanfter Weg zur natürlichen Empfängnis.

Die Fruchtbarkeitsmassage hilft beim Loslassen und Entspannen des weiblichen Beckens, reguliert auf ganz natürlich Weise die Hormone und aktiviert die Selbstheilungskräfte. Durch gezieltes Massieren an Gebärmutter und Eileitern werden die  Fortpflanzungsorgane gestärkt und Verschließungen an den Eileitern können gelöset werden. So wird der Weg zur Empfängnis  sanft geebnet!

Diese achtsame Massage eignet sich auch sehr gut als psychologische Unterstützung in der oftmals nicht einfachen Kinderwunschzeit. Sie kann als Begleitung im Rahmen einer künstlichen Befruchtung helfen den Körper tiefer zu entspannen, damit sich das befruchtete Ei besser einnistet. Im Rahmen der Massage entwickeln Sie auch ein feineres Gefühl für Ihren eigenen Körper und erfahren direkt, was Ihnen gut tut und was nicht.

Wenn Sie möchten, können Sie auch mit ihrem Partner kommen und Teile der Massage in einem MIniworkshop lernen.

"Im Fruchtbarkeitszentrum waren nach der Massage bei Ihnen meine Hormonwerte besser als davor!" Sandra

Die Massage dauert ca. 50 Min. Empfohlen werden: 4-6 Massagen im wöchentlichen Abstand.


Kinderwunschhypnose

Ein Verstärker für die Fruchtbarkeitsmassage.

Die Hypnose während der Fruchtbarkeitsmassage kann zu einem tieferen Entspannen des Körpers führen. Blockaden und andere Veränderungen an den Eileitern und der Gebärmutter können über die Hypnose behandelt werden. Auf diesem Weg wird die Wirksamkeit der Massage erhöht!

Nach einem sorgfälltigen Vorgespräch, findet eine Hypnosesitzung statt. Anschließend wird die Hypnose in kleinen Sequenzen Teil der Massage sein. Während der Hypnose und der Massage sind Sie zu jedem Zeitpunkt bei vollem Bewusstsein, jedoch deutlich entspannter.